Posts by Rüdiger

    Wir planen auch wieder die Zeit davor, max. bis Anfang der Hauptwoche. Einfahrtsticket werde ich sicherlich nicht kaufen... Fand die letzten beiden Jahre die Woche zuvor recht entspannt, mal von den Wochenenden abgesehen! Ansonsten kann ich Juergen nur zustimmen, wird nächstes Jahr doch recht zerstreut. Möchte allerdings ert sehen wieviele sich zur "week after" wirklich einfinden...


    Juergen : lange genug am Audi gebaut? Wird Zeit für was neues bzw. Rallye? Kannst mit Steffen (Treuter) zusammen suchen, der hält auch schon die ganze Zeit die Augen offen... :D


    Gruß Christian

    Mach es wie Elena gesagt hat, dann hast du im nachhinein keine Sorgen.


    Bei uns kommt es mittlerweile vor dass das Amt sich erkundigt was mit Fahrzeugen ist, die schon lange abgemeldet sind, also um sicher zu gehen, dass die Kisten nicht im nächsten Garten verrotten und Öl o.ä. ausläuft. Dann wollen die vom letzten Halter einen Nachweis was damit passiert ist (Kaufvertrag, Verwertungsnachweis, etc.).

    Die 3er VR6 syncro hatten immer die Hauptpumpe verbaut (steckt unter meinem 2er syncro), wobei ich nicht wüsste das es beim Golf 3 überhaupt Modelle "nur" mit Vorförderpumpe gab. Beim G3 war unter dem Auto nur noch der Kraftstofffilter verbaut. Bild davon habe ich aber nicht parad...

    Kann mich nur anschließen, sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben! Wir waren in den letzten Jahren immer dabei, dieses Jahr wird's leider nichts.
    Wie schon geschrieben kann man durchaus mehrere WP's sehen, musst halt eine zwischendurch überspringen. Vorher am besten schonmal etwas planen.
    Zu empfehlen sind am Fr. auf jeden Fall Moselland (am besten von oben aus den Weinbergen), Sa. die Panzerplatte und So. Drohntal (auch am besten von oben), ist ja nur noch eine am Sonntag. Wobei die anderen nicht schlecht sind...
    Und wenn man mal die Weltspitze hat fahren sehen, ist das schon wahrhaft beeindruckend, im Vergleich zu regionalen Rallye's mit Hobbyfahrern. Wie GTH-Rallye schon sagte: ist ja auch ein Unterschied ob man Bundesliga/Championsleague oder Kreisliga schaut...

    Kollege von mir hatte auf den Wagen auch ein Auge geworfen, aber bei dem Preis erwartet man schon ein sehr gutes Fahrzeug! Ihm hat dann die Kombination aus Preis und der nicht ganz belegbaren Leistung (hat wohl mit dem telefoniert) nicht gepasst.


    Ohne jetzt eine Wertung über das Fahrzeug abzugeben, aber wenn ich lese dass der Wagen neu lackiert ist und man Rost am Schweller sieht, ist das für mich eine Verkaufslackierung!!! Sowas passiert nicht wenn ein Wagen sorgsam aufgebaut wurde und nur eine sehr geringe Laufleistung/Nutzung seit dem hinter sich hat. Gerade noch wenn der Besitzer Lackierer ist...

    Problem 1 wird sein: es ist zu lange her um Ansprüche geltend zu machen, von deiner Seite her meine ich. Dann hättest du es damals gleich melden müssen, falls der Gulli aber immer so hoch rausschaut und nicht irgendwie herausgehoben wurde oder heraussprang weil jemand drüber fuhr, könnte das auch schwierig werden!


    Aber zu deinem eigentlichen Prob: deine Haftpflicht müsste diesen Schaden zahlen, sprich die Rechnung dafür. Du kannst allerdings für so etwas nicht haftbar gemacht werden, da es keine Rechtsgrundlage gibt dich dafür zu belangen, denn die Beseitugung einer Ölspur ist eine Aufgabe der Feuerwehr und die entsprechende Gemeinde muss die Kosten tragen. Es gibt dazu auch ein Gerichtsurteil vom Verwaltungsgericht Arnsberg (AZ 7 K 2390/09). Lass deinen Anwalt da einfach mal reinschauen! Da hat jemand wegen dem selben Problem geklagt und recht bekommen. Da ich auch schon derlei Probs hatte (geplatztes Getriebe) und irgendwann mal dieses Urteil in der Zeitung lass, habe ich das gleich mal aufgehoben!!!

    Motorhalter Block (in deinem Fall) vom Golf 3 4-Zyl., Getriebehalter hinten Eigenbau o.ä. und vorne verbaust du was für einen Träger? Original vom 2er oder Corrado/Passat VR6? Danach richtet sich der Halter den du als Basis für den angefertigten Halter vorne nehmen musst.

    Was mich echt wundert ist, das es noch Rallyes gibt die einfach so in der Öffentlichkeit anzutreffen sind. Vielleicht hab ich ein schlechtes Bild von dieser Welt, aber wenn ich so ein Auto ausserhalb einer gesicherten Garage unbeaufsichtigt abstelle, erwarte ich doch nix anderes als Vandalismus oder Diebstahl, nicht? Für den Alltag brauchts keine gute Verischerung oder GPS sondern einfach eine Möhre die nichtmal jemand anfassen würde wenn der Schlüssel steckt.


    Sorry für OT. Hoffe die Autos tauchen wieder auf. Aber denke eher das die nicht allzu weit weg sind und schon zerlegt in 1000 Teile.

    Ich drück dir die Daumen das es klappt bis zum See. Ich weiss nicht ob du die Problematik eingelaufene Nockenwellen und gelängte Steuerketten kennst. Das hört sich auch ungesund an und ist fast Standard beim RS4, neben gerissenen Köpfen. Zum Check muss jedenfalls nicht der Motor raus.


    Nach einem Jahr S4 B5 war ich übrigens gehilt vom Thema V6 Biturbo....so viel geschraubt und investiert hab ich noch an keinem Auto mit so kurzer und lückenlos sauberer Historie... :redeyealien:

    An der Stelle wäre ich raus. Ich finde sowas unseriös. :(


    Ist doch mittlerweile der Normalzustand. Laut Anzeige hat der Anbieter den Wagen ja auch nicht selber gefahren, sprich Zwischenhändler, vllt auch nicht der Erste.... Die meisten Rallyes, selbst total durchgebrannte, drehen ja heute lustige Runden durch D oder Europa bis sie wirklich mal bei jemandem ankommen, der der Wagen auch tatsächlich fahren/restaurieren/sammeln will und nicht nur Geld dran verdienen. Goldgräberstimmung eben. Das ist halt Marktwirtschaft. Kann man gut finden oder eben nicht. Aber was solls? Am Ende des Tages muss schliesslich jeder selbst sehen wie er mit dem Arxxx an die Wand kommt... :D


    Ich warte noch bis er bei 15k steht und dann hol ich ihn. :thumbup:

    Nur gut das ich mir von den Grills noch 3 Stück hingelegt habe als es die noch original gab...


    Die Verbreiterungen sind wirklich sehr gute Qualität, habe mir noch 2 hintere bestellt um meine beiden Komplettsätze zu vervollständigen die ich seit Jahren hier liegen habe. Nicht vom Original zu unterscheiden!!! Denke mal dann gibt es vieleicht auch irgendwann wieder breite Stangen oder GTI Seitenleisten wenn die jetzt schon Verbreiterungen neu auflegen...

    Denken halt alle sie können aus Wasser Wein machen...


    Wenn ich den "originalen mit 24tkm für 20k€" sehe, falle ich bald vor lachen vom Stuhl!!! Was ist denn das für ein Anfänger der die Anzeige eingestellt hat?! Wenn man schon mit der Originalität so auf den putz haut, "außer den Radläufen eben", dann stelle ich doch kein Bild ein was für eine Bastelbude das mal war!!! Aber alles andere konnte man eben mit überschaubarem Aufwand rückrüsten, Radläufe umschweißen macht da schon kein Spaß mehr...

    Schließe mich meinen Vorrednern an, der Reifen taugt außer wenn es trocken und warm ist rein gar nichts!!! Bei Nässe ganz zu vergessen...
    Allerdings fahre ich selber ihn auch, weil die eben einige Größen als einzige anbieten und somit bleibt da wenig Auswahl! Aber ich fahre damit auch wirklich nur gut 1000km im Jahr und das relativ entspannt mit dem Schönwetterfahrzeug. Falls du 16VT, VR6T, o.ä. fährst, lass die Finger davon, mit leistungsstarken Fahrzeugen kommt der nicht so gut zurecht. :thumbdown:

    mad² : die Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommst/bekam man beim KBA in Flensburg. Das geht einfach online. Zumindest war das so als ich meinen Schweizer Rallye hier zugelassen habe. Bei der Zulassungsstelle waren dann Vollabnahme, Zollbescheinigung, Schweizer Brief, Unbedenklichkeitsbescheinigung nötig. Kann aber sein das die Zulassungsstelle die Unbedenklichkeitsbescheinigung jetzt direkt online beim KBA abfragen kann (habe ich letzlich irgendwo gehört/gelesen).

    Mach die Estorils direkt drauf und hau die Zubehöralus weg. Winterbereifung macht immer den Eindruck als wäre das Auto im Winter gefahren > schlecht. Versetzt dich doch einfach mal in die Lage eines Interessenten. Über den optischen Zustand kann der in der Regel ziemlich gut auf den technischen Erhaltungszustand sowie die generelle Einstellung des Verkäufers zu Autos schliessen. Geh mal davon aus des so ein Auto keine Laien anlockt, denn die kaufen für 8k€ einen G5 GTI. Und ein Youngtimerprofi, der Verstärung für seine Sammlung sucht, wird dir jeden Mangel auf den Kaufpreis anrechnen. Von daher hat Eddi schon sehr recht das es Sinn macht möglichst viele Macken vorher zu beseitigen um Disussionen gleich zu vermeiden. Das ist nur vom Sinn her komplett gegenläufig zu 99% aller Autofahrer in D, die im guten Zustand kaufen wollen und abstossen wenn sie nix mehr investieren wollen. Übrigens: Neulack ist eher wertmindernd. Gesucht ist mackenfreier Erstlack. ;)